Industriekameras = Kameras für industrielle Anwendungen

Industriekameras sind speziell entwickelte Kameras, die im industriellen Umfeld für Anwendungen im Bereich der Bildverarbeitung (engl: „Machine Vision“) eingesetzt werden. Im Zusammenspiel mit geeigneter Peripherie überwachen sie Prozesse und Maschinen oder übernehmen unterschiedliche Prüf-/Inspektionsaufgaben. Sie kommen häufig in der Qualitätskontrolle, Automatisierungstechnik, im Maschinenbau, in der Fertigungsindustrie oder in der Logistik zum Einsatz und tragen dazu bei, in industriellen Anwendungen Effizienz und Qualität zu verbessern und Stillstandszeiten zu reduzieren.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kameras haben Industriekameras ein robusteres Gehäuse und sind in der Lage, auch rauen Umgebungsbedingungen standzuhalten, etwa hohen Temperaturen, Schmutz und Vibrationen. Sie verfügen oft über bessere Leistungsmerkmale und zusätzliche Funktionen wie z.B. der Möglichkeit, Bilder in Echtzeit zu übertragen oder erlauben die Integration von Sensoren und anderen Messinstrumenten.

Welche Arten von Industriekameras gibt es und worin unterscheiden sie sich?

Es gibt mehrere Arten von Industriekameras und verschiedene Möglichkeiten, sie zu kategorisieren. Zum Beispiel können sie nach Art des verwendeten Sensors in CCD- (Charge-Coupled Device) und CMOS (Complementary Metal-Oxide-Semiconductor)-Kameras unterschieden werden. Dabei hat jede Sensorart ihre Vor- und Nachteile.

Industriekameras lassen sich auch in Flächen- und Zeilenkameras unterteilen: Flächenkameras verfügen über rechteckige Sensoren und erfassen Bild für Bild, während Zeilenkameras das Bild Zeile für Zeile aufbauen.

Die vielleicht praktikabelste Unterscheidung erfolgt anhand der Kamera-Schnittstelle (Interface). Dementsprechend gibt es GigE (Vision) Kameras, USB3 (Vision)-Kameras, CoaXPress-Kameras, CameraLink-Kameras, SDI-Kameras, usw.

Smart-Kameras bilden eine eigene Gruppe innerhalb der Industriekameras. Sie sind mit einer eingebetteten Prozessoreinheit ausgestattet und in der Lage, Bilder selbstständig auszuwerten. Daher spricht man auch von „intelligenten Kameras“.

Die Wahl der richtigen Industriekamera hängt von den Anforderungen der Anwendung ab, wie zum Beispiel der erforderlichen Auflösung, der Lichtverhältnisse und der Schnittstelle.

Zuletzt angesehen