Perizentrische Objektive

                                         

Features

  • Rundum-Inspektion des Prüfteils mit nur 1 Kamera
  • gleichzeitige Erfassung von Oberseite und Außenfläche
  • keine perspektivischen Fehler
  • kein Bildmatching erforderlich
  • vereinfachter Systemaufbau: kompakt, geringer Kabelaufwand
  • ungehinderter Teilefluss unterhalb des Kamera-Objektiv-Systems
Preisanfrage

Kennenlernen


Anwendungsbeispiele

 

Mit perizentrischen Objektiven werden Oberseite sowie die komplette Außenfläche eines Prüfteils gleichzeitig mit nur einer Kamera erfasst.

Im Vergleich zu Multi-Kamera-Systemen wird der Systemaufbau enorm vereinfacht: Durch die Verwendung von nur einer Kamera mit Standard-C-Mount sind weniger Kabel, Objektive und Beleuchtungen notwendig. Aufwendige Algorithmen (z.B. Bildmatching) oder zusätzliche Hilfsmittel (z.B. Spiegel) sind nicht erforderlich. Da die Prüfteile ungehindert unter dem Objektiv passieren können, ist ein höherer Durchsatz möglich.

  PC13030HP PC12030HP
Chipgröße 1/3'' 1/2''
min. FOV (Durchm. x Höhe) [mm] 20 x 60 20 x 60
max. FOV (Durchm. x Höhe) [mm] 60 x 20 60 x 20
Arbeitsabstand (WD) [mm] 20 .. 80 20 .. 80
F-number 4-16 4-16
Durchmesser [mm] 197 197
Länge [mm] 448 448
Masse [g] 6800 6800

Zubehör

Service +

Preisanfrage

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

 

Evaluierungssample

Nach Absprache mit unserem Vertriebsteam stellen wir Ihnen für dieses Produkt gerne ein kostenloses Evaluierungssample zur Verfügung.

 

Solve it optically

1. Sie schicken uns Ihre Muster-/ Prüfteile zu.

2. Wir führen eine individuelle Machbarkeitsprüfung durch.

3. Sie bekommen die Bilder von uns.

 

Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine E-Mail.

MaxxVision Kontakt

Kontakt:

  +49 (0) 711 997 996 3
  Pfeil E-Mail
  Pfeil Kontaktformular